„Bin ich hier richtig?“ – Dieser Gedanke hatte sich recht schnell erübrigt, als der schwarze Cadillac mit der Braut den Berg zum Standesamt hochfuhr – gefolgt von ca. 20 schweren Motorrädern. Deren Fahrer feierten nach der standesamtlichen Trauung das frisch vermählte Paar lautstark mit Vollgas im Leerlauf und dem ein oder anderen Burnout. Ein wirklich einmaliges Erlebnis.

Nach einer kleinen Runde am Ammersee wurde gefeiert. Passend zum maßgeschneiderten Outfit des Brautpaares war auch der Saal schwarz eingedeckt und die die Tischdeko dunkel gehalten.

Das Paarshooting im Dießener Schacky Park war leider eine recht kurze Angelegenheit (für tausend Mücken dafür ein Festmahl).

Im Anschluss an das Brautverziehen vergnügten sich die Gäste bis spät in die Nacht mit der Fotobox.

Hochzeit in schwarz
4.5Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)